Du suchst ein Produkt oder eine Marke?

85 Ergebnisse gefunden

Blogbeiträge (20)

  • Unser Lieblings-Adventskalender

    Noch 36 mal schlafen, dann ist der 1. Dezember. Das ging irgendwie schnell, oder? Wenn ihr noch auf der Suche nach einem Adventskalender seid, dann wollen wir euch heute einen unserer treuesten Begleiter vorstellen. Den Gondel Adventskalender von Roadtyping zum Befüllen. 5 Fakten zum Adventskalender Erstens: Er ist zum Selbstbefüllen. Das ist unserer Meinung nach die beste Kombination. Denn er lässt sich dadurch mit eigenen Geschenken bestücken, es bedeutet aber nicht ganz so viel Arbeit wie einen kompletten Kalender selbst zu basteln. Zweitens: Ein paar süße Fakten zu Roadtyping Roadtyping ist ein Unternehmen mit Sitz im Allgäu und besteht aus Franziska, Marius, zwei kleinen Söhnen und der Labradorhündin Lotta. Die Ästhetik und die Philosophie aller Produkte beziehen sich auf ihren Lifestyle: Zuhause ist, wo der Camper ist. Drittens: Nachhaltigkeit wird bei Roadtyping groß geschrieben. Deshalb besteht auch der Adventskalender aus rein nachhaltigen Materialien. Von der Verpackung bis zu den Gondeln: Papier soweit das Auge reicht. Außerdem kann der Adventskalender jedes Jahr aufs Neue wiederverwendet werden. Viertens: 2 in 1 - Weihnachtsdekoration Er fügt sich mit seinen winterlichen Motiven perfekt in die Weihnachtsdekoration ein und verleiht Wohnung oder Büro einen weihnachtlichen Touch. Und ganz nebenbei bekommt man sofort Lust auf Skifahren. Auch für Kinder ist der Adventskalender super geeignet, denn hängt man ihn zum Beispiel kreuz und quer durch das Kinderzimmer auf, wird der Dezember ganz schön abenteuerlich. Fünftens: der Preis Er kostet nur 29,90 €. Ihr findet den Adventskalender in beiden Shops der Otto-Bauer-Gasse und auch in unserem Onlineshop. Dort könnt ihr euch ab Freitag dann auch durch unsere Weihnachtskategorie klicken. Geschenkideen, Weihnachtsbaumanhänger, Kerzen und vieles mehr.

  • It's all about Paris

    Wir waren mal wieder in der französischen Hauptstadt und was soll man sagen außer: Paris, je t'aime! Weshalb wir uns dorthin auf den Weg gemacht haben? Unter anderem wegen der Maison et Objet: Eine Messe für Design, Lifestyle, Wohnen und Accessoires. Aber nicht nur die Präsenz von Marken wie Fatboy und Seletti haben uns dieses Jahr ganz euphorisch gestimmt. An einem Tag veranstalteten wir auch ein kleines Fotoshooting. Ihr fragt euch: Warum das denn? Nun, dazu jetzt endlich mehr. Ein kleiner Tipp: dieses Stück gibt es bald bei uns zu kaufen. Donnerstag, 8. September 2022 An Tag eins der gemeinsamen Paris-Zeit machten wir einen kleinen Rundgang durch die Messehallen und genossen in der Sonne Kaffee und Cookies. Da wir uns schon eine Weile nicht mehr gesehen hatten, gab es viel zu erzählen. Der erste Programmpunkt war Videos für TikTok zu drehen. Mimi und Angi waren mittelmäßig begeistert, aber einiges an Überredung später findet ihr hier nun das fertige Ergebnis. Wir sind generell gerade dabei, einen TikTok-Account aufzubauen. Wer uns noch nicht abonniert hat, sollte das schnell tun. Am Abend ging es für uns auf die 30 Jahre Kikkerland Party, auf der wir sogar den Gründer selbst, Jan van der Lande, kennenlernen durften. Die Stimmung war nicht nur wegen der großartigen Aussicht über den Dächern von Paris fantastique. Wir haben getanzt, gelacht und ausgezeichnet gespeist. Wir wollen uns nochmal bei Kikkerland für die Einladung bedanken und freuen uns auf viele weitere Jahre mit ihren Produkten. Drei unserer Lieblinge sind die Zahnbürsten Sets “His und Hers” (perfektes Geschenk für frisch verliebte, verlobte oder verheiratete Pärchen), die Sticksets-DIY und die Spardose in Form von Karl Marx, welche wir dringend wieder nachbestellen müssen. Freitag, 9. September 2022 Am zweiten Tag stand alles im Zeichen von Paris, und zwar so wie wir es aus Filmen kennen. Denn wir hatten einen ganz speziellen Auftrag. Seit einiger Zeit arbeiten wir an der Idee, eigens gebrandete Produkte zu entwerfen. Als erstes Produkt haben wir einen Stoffbeutel gestaltet. Diesen wollten wir in Paris in Szene setzen. Eiffelturm, elegante Häuser und Kaffees. Das Video findet ihr jetzt hier. Nun, um ehrlich zu sein, wollten wir schwarze Beutel mit weißer Schrift und weiße Beutel mit schwarzer Schrift. Nur leider haben uns da irgendwelche höheren Mächte einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir sind mit diesem hier in Paris gelandet. Aber, wer weiß, vielleicht gefällt es euch ja. Und jetzt seid ihr an der Reihe. Lasst uns wissen, wie ihr unsere schräge, schöne Tasche findet, ob ihr euch wünscht, diese bei uns kaufen zu können und ob ihr dieses “Hoppala” mit rosa Schrift auch schön findet. Nach dem kleinen Foto- und Videoshootmarathon durch Paris besuchten wir den Showroom von Fatboy. Das war das erste Mal, dass das niederländische Designlabel seit Beginn der Corona Pandemie wieder in Paris vertreten war. Zwar nicht wie gewohnt auf der Maison et Objet, sondern in einem Showroom im Marais. Was sogar noch viel spektakulärer war. Dort hat Fatboy einige Produktneuheiten präsentiert, wie modulare Sofas, schöne Wärmedecken und Öllampen. Der Showroom war bunt, gemütlich und einzigartig. Genau wie wir es von Fatboy kennen. Vor allem wurden die Räumlichkeiten ausschließlich mit Produkten von Fatboy arrangiert. Ein Wohnzimmer ganz mit Möbeln, Deko und Lampen von Fatboy? Es hat sich ein bisschen so angefühlt wie in einer wolkigen Parallelwelt. But we say yes. Auch spannend zu wissen: Fatboy wurde von einem italienischen Möbelunternehmen aufgekauft. Was bedeutet, dass wir in Zukunft vermutlich noch mehr in Richtung Sofas, Tische und Stühle erwarten können. Wir sind auf jeden Fall gespannt. Dann haben wir natürlich wie immer die Stadt unsicher gemacht und unsere Lieblings Concept-Stores besucht. Mit dabei natürlich das Fleux. Während unserer Rundgänge durch diverse Concept Stores in Paris, sind wir auch immer auf der Suche nach neuen Produkten und Marken für unser Répertoire. Halb dehydriert und unterzuckert machten wir uns spät am Abend auf die Suche nach einem Restaurant, um den schönen, wenn auch regnerischen Tag in Paris ausklingen zu lassen. Wir haben im belebten Viertel der Rue Faubourg St Denis das Restaurant Tempête entdeckt und waren begeistert. Wir bestellten sozusagen einmal alles: Bohnen mit Pilzen, Lachs, gebackene Wachtel und Jalapeños. Es war genau die richtige Art, um einen ereignisreichen Tag wie diesen ausklingen zu lassen. Ein kulinarisches Highlight: the french way. Samstag, 10. September 2022 An Tag drei sprinteten wir zu den Messehallen, um dort ein Ding der Unmöglichkeit möglich zu machen: die gesamte Maison et Objet abzugrasen. Spoiler Alert: Wir haben es natürlich nicht geschafft. Die wichtigste Halle, Home Accessoires, jedoch schon. 6 Stunden Reizüberflutung später musste Rebecca leider schon zum Flughafen und überließ Mimi und Angi ihrem Schicksal. Wir haben viele Produkte entdeckt, die bald bei uns in der Otto-Bauer-Gasse erhältlich sein werden. Besonders viel wurde natürlich im Hinblick auf die kommende Weihnachtszeit geshoppt. Wenn ihr mehr über die Accessoires und Geschenkideen wissen möchtet, schaut hier vorbei. In diesem Beitrag erzählen wir euch von den Dingen, die wir auf der Maison et Objet für euch gefunden haben.

  • Neues aus Paris: Teppiche, Notizhefte und Co.

    Ein paar Einblicke, was wir so auf der Maison et Objet in Paris an Wohnaccessoires, Büroartikel und Dekoration entdeckt haben, stellen wir euch hier vor. Aber Achtung: es wird weihnachtlich! Alte Bekannte Back in stock sind bald wieder die handgeknüpften, bunten Tierteppiche von Doing Goods. Neben jenen, die ihr schon kennt, wie etwa Krokodil, Giraffe und pinke Leoparden, zieht auch ein neues Tier bei uns ein. Der Orang Utang. Seine orange-braune Farbe verleiht Wärme und seine spielerische Form bringt Bewegung in den Raum. Er ist noch auffälliger als der Rest seiner tierischen Freunde. Wir sind gespannt, wie ihr ihn findet. Bald in der Otto-Bauer-Gasse 18 zuhause. Endlich wieder Seletti - juhu! Nach 3 Jahren Pandemie hat sich Seletti nun auch wieder auf die Maison et Objet gewagt und darüber haben wir uns vermutlich am meisten von allen gefreut. Denn die Showrooms und Stände von Seletti sind bekannt. Sie sind bunt, fallen auf und es gibt stets Neues zu entdecken. Es war eine Experience der Sonderklasse. Und auch Seletti hatte einige Produktneuheiten wie etwa die Zwergenlampen mit Kaugummiblase, einem riiiißengroßen Aschenbecher (oder Salatschüssel wie Angi meinte), Kintsugi-Geschirr soweit das Auge reicht und verrückte Spiegel. Seletti schafft es, einen Raum zu füllen. Von außen betrachtet, könnte man vielleicht denken, verloren zu gehen, doch betritt man die italienische Welt, fühlt es sich sofort stimmig an. Man ist umgeben von Lampen aller möglichen Tierarten, Taschen, Tische und Gläser mit den altbekannten Motiven wie “Snakes” “Lipstick” und “Girl in the Sea”. Ein bisschen Reizüberflutung darf sein! Alle Jahre wieder kommt die Vorweihnachtszeit Natürlich steht im September auf der Maison et Objet auch vieles im Zeichen von Weihnachten. So haben auch wir nach feinen Kleinigkeiten Ausschau gehalten. Auf En Gry & Sif ist in diesem Zusammenhang immer Verlass. Die Filzanhänger und Dekorationen sind jedes Jahr der absolute Renner. Ihr liebt sie, wir lieben sie. Zurecht. Die kleinen gefilzten Mäuschen und Vögelchen sind einfach zum Niederknien süß. Außerdem spricht die Qualität für sich. Die Filzanhänger sind handgemacht und bestehen zu 100 % aus Bio-Baumwolle. Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue über diese Weihnachtsdekoration und können eure “Aww”s und “Ohh”s gar nicht mehr abwarten. Hier ein kleiner Sneak Peak. Nuuna aus Frankfurt kommt zurück Es gibt zwei Arten von Menschen: diejenigen, die kleine, dünne und leichte Notizhefte mögen und jene, die große, dicke und schwere bevorzugen. Erstens, wir haben beides im Sortiment und zweitens kommt Nuuna aus Frankfurt zu uns zurück. Deren Notizbücher passen eher für die zweite Kategorie Mensch. Sie sind sehr hochwertig und bekannt für ihre besonderen Covers. Die Artworks haben definitiv Wiedererkennungswert. Am bekanntesten ist wohl der "Masterplan", welcher auch definitiv unser Favorit ist. Wir haben aber insgesamt 5 verschiedene Motive bestellt und sind gespannt auf eure Meinungen. Generell, seid ihr Team analog? Selbst Rebecca, unser Social Media Masterhead, braucht und liebt es, in Notizbüchern herum zu kritzeln und auch sie durfte sich ein Motiv bei Nuuna aussuchen. Can you guess which one? Wondercandle Nach vielen Jahren ist der Can Cake von Wondercandles zurück. Der Can Cake ist ein fertiger Kuchen inklusive einer Kerze aus der Dose. Wir haben verschiedene Sorten bestellt, unter anderem Brownie und Zitronenkuchen. Der Can Cake ist das perfekte Geschenk, wenn ihr entweder nicht backen wollt oder noch Last Minute ein Mitbringsel braucht. Und was wir einfach auch mal sagen müssen: Sie schmecken unglaublich lecker. Es sind extrem saftige und schokoladige Kuchen. Das ist ein Geschenk,mit dem man einfach nichts falsch machen kann. Und weil wir bezüglich Sustainability bedenken hatten: sie werden in Weißblechdosen verkauft, welche nachhaltiger als Glas oder Aluminium zu recyceln sind. Kulinarische Reise Wegen der kommenden Weihnachtszeit sind wir bei der Messe im September natürlich immer auf der Suche nach Dingen, die man gut verschenken kann. Dazu gehören auch die Socken von Eatmysocks (früher Doiy). Da die kulinarischen Socken unisex sind, eignen sie sich perfekt für das alljährliche wichteln im Büro zum Beispiel. Neu sind dieses Jahr bei uns unter anderem Blauschimmelkäse, Sojasauce und Sardinendose. Auch bald bei uns im Répertoire, ist die griechische Säule. Sie passt einfach perfekt zu unserer Apollo- und Venus Vase. Neue Neon Signs von Locomocean Ihr kennt die leuchtenden Neon Signs von Locomocean bereits, denn sie befinden sich schon seit einigen Jahren in unserem Sortiment. Und da Neonschilder gerade wieder ihr Comeback feiern, haben wir einige mehr Motive bestellt. Unter anderem gibt es neben den Neonschriftzügen “Party”, “Disco” und “Cocktail” bald kleine bunte Blumen bei uns. Taschen von Loqi Die Taschen von Loqi sind klein, kompakt, chic und geräumig zugleich. Wie das geht? Sie funktionieren quasi wie ein Schlafsack. Es handelt sich um eine Tasche in einer Tasche. Durch das leichte Nylon-artige Material kann man sie einfach in die 5 x 5 cm Hülle stopfen. Ausgepackt hat die Tasche jedoch Maße von 50 x 42 cm. Und was auch für Loqi spricht: Die Taschen bestehen zu 100% aus recycelten Materialien. Wie das bei Messen so ist, sind wir uns nicht in allem immer einig. Deshalb gibt es eine Liste an Wackelkandidaten. Wenn ihr mehr über diese lesen wollt, gelangt ihr hier zum Beitrag. Lasst uns gerne wissen, wie ihr diese Produkte findet. Dann können wir vielleicht doch noch das eine oder andere in unser Sortiment dazu aufnehmen.

Alles ansehen

Seiten (65)

  • Concept Store | Répertoire Wien | Wohnaccessoires | Dekoration | Geschenke

    Das Zuhause für schräge schöne Sachen. Das Répertoire ist ein Concept-Store mit ausgewählten Produkten rund um Wohnen , Reisen und Schenken . Seit der Gründung 2013 machen sich die beiden langjährigen Freundinnen Mimi und Angi auf die Suche nach schrägen schönen Sachen. Dabei scheuen sie oftmals auch keine Kosten und Mühen. Sei es Wien, Paris oder New York. Das Sortiment ist bunt und vielfältig, genau wie die Menschen, die hier einkaufen. Da unser Sortiment ständig wächst, befinden wir uns mittlerweile an zwei Standorten im Herzen Wiens . Otto-Bauer-Gasse 9 Otto-Bauer-Gasse 18 Folgst du uns schon auf Instagram & TikTok? Bei Instagram und TikTok posten wir viele Hacks rund um unsere Gadgets wie die Bluetooth Lautsprecher von Lexon und setzten Wohnaccessoires wie Vasen, Poster oder Kerzen in Szene. Lass dich für Wohnung, Büro, Garten und Terrasse inspirieren. Unsere Bestseller Du willst mehr über unsere Top-Brands erfahren? Klicke dich durch die Logos oder stöbere auf dieser Seite . Du willst mehr über unsere Produkte wissen? Voilà!

  • Kopie von Datenschutzverordnung | Répertoire Wien

    Hier findest du unsere Datenschutzerklärung DSGVO

  • Datenschutzverordnung | Répertoire Wien

    Datenschutzerklärung ​ Einleitung und Überblick Wir haben diese Datenschutzerklärung (Fassung 24.10.2022-112259052) verfasst, um Ihnen gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 und anwendbaren nationalen Gesetzen zu erklären, welche personenbezogenen Daten (kurz Daten) wir als Verantwortliche – und die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter (z. B. Provider) – verarbeiten, zukünftig verarbeiten werden und welche rechtmäßigen Möglichkeiten Sie haben. Die verwendeten Begriffe sind geschlechtsneutral zu verstehen. Kurz gesagt: Wir informieren Sie umfassend über Daten, die wir über Sie verarbeiten. Datenschutzerklärungen klingen für gewöhnlich sehr technisch und verwenden juristische Fachbegriffe. Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen hingegen die wichtigsten Dinge so einfach und transparent wie möglich beschreiben. Soweit es der Transparenz förderlich ist, werden technische Begriffe leserfreundlich erklärt, Links zu weiterführenden Informationen geboten und Grafiken zum Einsatz gebracht. Wir informieren damit in klarer und einfacher Sprache, dass wir im Rahmen unserer Geschäftstätigkeiten nur dann personenbezogene Daten verarbeiten, wenn eine entsprechende gesetzliche Grundlage gegeben ist. Das ist sicher nicht möglich, wenn man möglichst knappe, unklare und juristisch-technische Erklärungen abgibt, so wie sie im Internet oft Standard sind, wenn es um Datenschutz geht. Ich hoffe, Sie finden die folgenden Erläuterungen interessant und informativ und vielleicht ist die eine oder andere Information dabei, die Sie noch nicht kannten. Wenn trotzdem Fragen bleiben, möchten wir Sie bitten, sich an die unten bzw. im Impressum genannte verantwortliche Stelle zu wenden, den vorhandenen Links zu folgen und sich weitere Informationen auf Drittseiten anzusehen. Unsere Kontaktdaten finden Sie selbstverständlich auch im Impressum. Anwendungsbereich Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von uns im Unternehmen verarbeiteten personenbezogenen Daten und für alle personenbezogenen Daten, die von uns beauftragte Firmen (Auftragsverarbeiter) verarbeiten. Mit personenbezogenen Daten meinen wir Informationen im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse und postalische Anschrift einer Person. Die Verarbeitung personenbezogener Daten sorgt dafür, dass wir unsere Dienstleistungen und Produkte anbieten und abrechnen können, sei es online oder offline. Der Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung umfasst: alle Onlineauftritte (Websites, Onlineshops), die wir betreiben Social Media Auftritte und E-Mail-Kommunikation mobile Apps für Smartphones und andere Geräte Kurz gesagt: Die Datenschutzerklärung gilt für alle Bereiche, in denen personenbezogene Daten im Unternehmen über die genannten Kanäle strukturiert verarbeitet werden. Sollten wir außerhalb dieser Kanäle mit Ihnen in Rechtsbeziehungen eintreten, werden wir Sie gegebenenfalls gesondert informieren. Rechtsgrundlagen In der folgenden Datenschutzerklärung geben wir Ihnen transparente Informationen zu den rechtlichen Grundsätzen und Vorschriften, also den Rechtsgrundlagen der Datenschutz-Grundverordnung, die uns ermöglichen, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Was das EU-Recht betrifft, beziehen wir uns auf die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016. Diese Datenschutz-Grundverordnung der EU können Sie selbstverständlich online auf EUR-Lex, dem Zugang zum EU-Recht, unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=celex%3A32016R0679 nachlesen. Wir verarbeiten Ihre Daten nur, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen zutrifft: Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO): Sie haben uns Ihre Einwilligung gegeben, Daten zu einem bestimmten Zweck zu verarbeiten. Ein Beispiel wäre die Speicherung Ihrer eingegebenen Daten eines Kontaktformulars. Vertrag (Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO): Um einen Vertrag oder vorvertragliche Verpflichtungen mit Ihnen zu erfüllen, verarbeiten wir Ihre Daten. Wenn wir zum Beispiel einen Kaufvertrag mit Ihnen abschließen, benötigen wir vorab personenbezogene Informationen. Rechtliche Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO): Wenn wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, verarbeiten wir Ihre Daten. Zum Beispiel sind wir gesetzlich verpflichtet Rechnungen für die Buchhaltung aufzuheben. Diese enthalten in der Regel personenbezogene Daten. Berechtigte Interessen (Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO): Im Falle berechtigter Interessen, die Ihre Grundrechte nicht einschränken, behalten wir uns die Verarbeitung personenbezogener Daten vor. Wir müssen zum Beispiel gewisse Daten verarbeiten, um unsere Website sicher und wirtschaftlich effizient betreiben zu können. Diese Verarbeitung ist somit ein berechtigtes Interesse. Weitere Bedingungen wie die Wahrnehmung von Aufnahmen im öffentlichen Interesse und Ausübung öffentlicher Gewalt sowie dem Schutz lebenswichtiger Interessen treten bei uns in der Regel nicht auf. Soweit eine solche Rechtsgrundlage doch einschlägig sein sollte, wird diese an der entsprechenden Stelle ausgewiesen. Zusätzlich zu der EU-Verordnung gelten auch noch nationale Gesetze: In Österreich ist dies das Bundesgesetz zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz), kurz DSG. In Deutschland gilt das Bundesdatenschutzgesetz, kurz BDSG. Sofern weitere regionale oder nationale Gesetze zur Anwendung kommen, informieren wir Sie in den folgenden Abschnitten darüber. Kontaktdaten des Verantwortlichen Sollten Sie Fragen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung personenbezogener Daten haben, finden Sie nachfolgend die Kontaktdaten der verantwortlichen Person bzw. Stelle: Répertoire Wien Rebecca Steinbauer Otto-Bauer-Gasse 18 1060 Wien E-Mail: repertoirewien@gmail.com Telefon: 06763594163 Impressum: https://www.repertoire.at/impressum Speicherdauer Dass wir personenbezogene Daten nur so lange speichern, wie es für die Bereitstellung unserer Dienstleistungen und Produkte unbedingt notwendig ist, gilt als generelles Kriterium bei uns. Das bedeutet, dass wir personenbezogene Daten löschen, sobald der Grund für die Datenverarbeitung nicht mehr vorhanden ist. In einigen Fällen sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, bestimmte Daten auch nach Wegfall des ursprüngliches Zwecks zu speichern, zum Beispiel zu Zwecken der Buchführung. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen oder die Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden die Daten so rasch wie möglich und soweit keine Pflicht zur Speicherung besteht, gelöscht. Über die konkrete Dauer der jeweiligen Datenverarbeitung informieren wir Sie weiter unten, sofern wir weitere Informationen dazu haben. Rechte laut Datenschutz-Grundverordnung Gemäß Artikel 13, 14 DSGVO informieren wir Sie über die folgenden Rechte, die Ihnen zustehen, damit es zu einer fairen und transparenten Verarbeitung von Daten kommt: Sie haben laut Artikel 15 DSGVO ein Auskunftsrecht darüber, ob wir Daten von Ihnen verarbeiten. Sollte das zutreffen, haben Sie Recht darauf eine Kopie der Daten zu erhalten und die folgenden Informationen zu erfahren: zu welchem Zweck wir die Verarbeitung durchführen; die Kategorien, also die Arten von Daten, die verarbeitet werden; wer diese Daten erhält und wenn die Daten an Drittländer übermittelt werden, wie die Sicherheit garantiert werden kann; wie lange die Daten gespeichert werden; das Bestehen des Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung und dem Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung; dass Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren können (Links zu diesen Behörden finden Sie weiter unten); die Herkunft der Daten, wenn wir sie nicht bei Ihnen erhoben haben; ob Profiling durchgeführt wird, ob also Daten automatisch ausgewertet werden, um zu einem persönlichen Profil von Ihnen zu gelangen. Sie haben laut Artikel 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung der Daten, was bedeutet, dass wir Daten richtig stellen müssen, falls Sie Fehler finden. Sie haben laut Artikel 17 DSGVO das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), was konkret bedeutet, dass Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen dürfen. Sie haben laut Artikel 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, was bedeutet, dass wir die Daten nur mehr speichern dürfen aber nicht weiter verwenden. Sie haben laut Artikel 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit, was bedeutet, dass wir Ihnen auf Anfrage Ihre Daten in einem gängigen Format zur Verfügung stellen. Sie haben laut Artikel 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht, welches nach Durchsetzung eine Änderung der Verarbeitung mit sich bringt. Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf Artikel 6 Abs. 1 lit. e (öffentliches Interesse, Ausübung öffentlicher Gewalt) oder Artikel 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse) basiert, können Sie gegen die Verarbeitung Widerspruch einlegen. Wir prüfen danach so rasch wie möglich, ob wir diesem Widerspruch rechtlich nachkommen können. Werden Daten verwendet, um Direktwerbung zu betreiben, können Sie jederzeit gegen diese Art der Datenverarbeitung widersprechen. Wir dürfen Ihre Daten danach nicht mehr für Direktmarketing verwenden. Werden Daten verwendet, um Profiling zu betreiben, können Sie jederzeit gegen diese Art der Datenverarbeitung widersprechen. Wir dürfen Ihre Daten danach nicht mehr für Profiling verwenden. Sie haben laut Artikel 22 DSGVO unter Umständen das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (zum Beispiel Profiling) beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden. Sie haben laut Artikel 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde. Das heißt, Sie können sich jederzeit bei der Datenschutzbehörde beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Kurz gesagt: Sie haben Rechte – zögern Sie nicht, die oben gelistete verantwortliche Stelle bei uns zu kontaktieren! Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in sonst einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. Diese ist für Österreich die Datenschutzbehörde, deren Website Sie unter https://www.dsb.gv.at/ finden. In Deutschland gibt es für jedes Bundesland einen Datenschutzbeauftragten. Für nähere Informationen können Sie sich an die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) wenden. Für unser Unternehmen ist die folgende lokale Datenschutzbehörde zuständig: Erklärung verwendeter Begriffe Wir sind stets bemüht unsere Datenschutzerklärung so klar und verständlich wie möglich zu verfassen. Besonders bei technischen und rechtlichen Themen ist das allerdings nicht immer ganz einfach. Es macht oft Sinn juristische Begriffe (wie z. B. personenbezogene Daten) oder bestimmte technische Ausdrücke (wie z. B. Cookies, IP-Adresse) zu verwenden. Wir möchte diese aber nicht ohne Erklärung verwenden. Nachfolgend finden Sie nun eine alphabetische Liste von wichtigen verwendeten Begriffen, auf die wir in der bisherigen Datenschutzerklärung vielleicht noch nicht ausreichend eingegangen sind. Falls diese Begriffe der DSGVO entnommen wurden und es sich um Begriffsbestimmungen handelt, werden wir hier auch die DSGVO-Texte anführen und gegebenenfalls noch eigene Erläuterungen hinzufügen. Einwilligung Begriffsbestimmung nach Artikel 4 der DSGVO Im Sinne dieser Verordnung bezeichnet der Ausdruck: „Einwilligung“ der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist; Erläuterung: In der Regel erfolgt bei Websites eine solche Einwilligung über ein Cookie-Consent-Tool. Sie kennen das bestimmt. Immer wenn Sie erstmals eine Website besuchen, werden Sie meist über einen Banner gefragt, ob Sie der Datenverarbeitung zustimmen bzw. einwilligen. Meist können Sie auch individuelle Einstellungen treffen und so selbst entscheiden, welche Datenverarbeitung Sie erlauben und welche nicht. Wenn Sie nicht einwilligen, dürfen auch keine personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Grundsätzlich kann eine Einwilligung natürlich auch schriftlich, also nicht über ein Tool, erfolgen. Personenbezogene Daten Begriffsbestimmung nach Artikel 4 der DSGVO Im Sinne dieser Verordnung bezeichnet der Ausdruck: „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann; Erläuterung: Personenbezogene Daten sind also all jene Daten, die Sie als Person identifizieren können. Das sind in der Regel Daten wie etwa: Name Adresse E-Mail-Adresse Post-Anschrift Telefonnummer Geburtsdatum Kennnummern wie Sozialversicherungsnummer, Steueridentifikationsnummer, Personalausweisnummer oder Matrikelnummer Bankdaten wie Kontonummer, Kreditinformationen, Kontostände uvm. Laut Europäischem Gerichtshof (EuGH) zählt auch Ihre IP-Adresse zu den personenbezogenen Daten. IT-Experten können anhand Ihrer IP-Adresse zumindest den ungefähren Standort Ihres Geräts und in weiterer Folge Sie als Anschlussinhabers feststellen. Daher benötigt auch das Speichern einer IP-Adresse eine Rechtsgrundlage im Sinne der DSGVO. Es gibt auch noch sogenannte „besondere Kategorien“ der personenbezogenen Daten, die auch besonders schützenswert sind. Dazu zählen: rassische und ethnische Herkunft politische Meinungen religiöse bzw. weltanschauliche Überzeugungen die Gewerkschaftszugehörigkeit genetische Daten wie beispielsweise Daten, die aus Blut- oder Speichelproben entnommen werden biometrische Daten (das sind Informationen zu psychischen, körperlichen oder verhaltenstypischen Merkmalen, die eine Person identifizieren können). Gesundheitsdaten Daten zur sexuellen Orientierung oder zum Sexualleben Profiling Begriffsbestimmung nach Artikel 4 der DSGVO Im Sinne dieser Verordnung bezeichnet der Ausdruck: „Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen; Erläuterung: Beim Profiling werden verschiedene Informationen über eine Person zusammengetragen, um daraus mehr über diese Person zu erfahren. Im Webbereich wird Profiling häufig für Werbezwecke oder auch für Bonitätsprüfungen angewandt. Web- bzw. Werbeanalyseprogramme sammeln zum Beispiel Daten über Ihre Verhalten und Ihre Interessen auf einer Website. Daraus ergibt sich ein spezielles Userprofil, mit dessen Hilfe Werbung gezielt an eine Zielgruppe ausgespielt werden kann. Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt. Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator von AdSimple

Alles ansehen