Suche
  • Rebecca Steinbauer

Répertoire x tudo bem

Einigen von euch ist es schon aufgefallen, die Otto-Bauer-Gasse 9 hat sich etwas verändert. Beim Eintreten in das Répertoire winken euch nun nicht mehr Katzen in allen Farben zu. Denn seit 1. März ist tudo bem bei uns zu Gast. Ihr fragt euch, wer das ist und was das jetzt für all die schrägen schönen Sachen von uns bedeutet? Das erzählen wir euch im heutigen Beitrag.


Zuallererst, keine Panik. Weder schließen wir, noch wird das Sortiment verkleinert. Ganz im Gegenteil. Mit tudo bem erweitern wir lediglich unsere Liebe für das schöne Leben. Ihr findet nun neben ausgefallenen Wohnaccessoires und lustigen Küchengadgets auch alles, was auf den Teller und in das Weinglas kommt: Leckereien und Delikatessen aus Portugal. Denn genau das ist tudo bem.



Wer ist tudo bem?

Manuela Riemer, gebürtige Hamburgerin, brachte einst das Tanzen in die südländische Stadt Porto. Dort lernte sie das Land in all seinen Facetten kennen. Zusammen mit ihrem Mann bringt sie diese Vielfältigkeit zu uns nach Wien und jetzt auch in die Otto-Bauer-Gasse 9. 2020 gründeten sie zusammen tudo bem und füllten erstmals einen Standort in der Margaretenstraße im 5. Bezirk mit diversen Leckereien wie Tisch- und Portwein, Schokolade, Oliven oder Sardinen. Eines ihrer Spezialitäten ist der Talha Wein, der nur in Georgien und in Alentejo, im Süden Portugals, hergestellt wird. Was so besonders an der Weinsorte ist?


Talha ist die älteste Art Wein herzustellen und geht tatsächlich bis zu den antiken Römern zurück. In großen Tongefäßen, der Talha, gärt der Rot- oder Weißwein ab Erntetag bis zum 11. November, dem Martinstag, an welchem er dann für trinkreif erklärt wird. Mit 14 % Alkoholgehalt zählt er auch zu der eher leichteren Sorte. Die Tongefäße werden lediglich mit einem Stein, umwickelt von einem in Olivenöl getränkten Tuch, verschlossen und können so ungefiltert ein fruchtiges Aroma mit einer ungewohnt starken Säure entwickeln. In der Otto-Bauer-Gasse 9 findet ihr unter anderem den TALHA Branco. Doch dazu später mehr.



Sortiment: Mit Hand und Herz

Bei der Auswahl ihrer Produkte ist Manü und Viktor vor allem die Qualität wichtig. Die Produkte, die ihr im tudo bem findet, stammen aus kleinen portugiesischen Manufakturen, zu denen die beiden auch einen persönlichen Bezug haben. Sie kennen den Betrieb, die Leute und waren vor Ort. Im gesamten Herstellungsprozess steht vor allem eins ganz oben: mit Hand und Herz. Viele der Produkte zeichnet vor allem Handarbeit, ökologischer Anbau und faire Bezahlung aus. Sei es die Fischkonserve, der Portwein oder das Olivenöl. Die beiden wissen, woher der Fisch ist, von wem und vor allem wie er in die Dose kommt.


Und so haben sie es auch bei dem TALHA Branco gemacht. Die beiden besuchten das portugiesische Weingut, in dem der besondere Wein aus Tongefäßen hergestellt wird, zuletzt im Februar 2022. Die Bilder zeigen die Kellerei, in dem der TAHLA Branco hergestellt wird. Wir finden: das sieht ja aus wie im Film!



Und warum jetzt Répertoire x tudo bem?

Seit 2013 gibt es nun das Répertoire in der Otto-Bauer-Gasse im Herzen Wiens. 2019 haben wir dann einen weiteren Standort in der gleichen Straße für unsere schrägen, schönen Sachen eröffnet, da wir nahezu aus allen Nähten geplatzt sind. Die letzten zwei Jahre verliefen dann, wie für viele von uns, sehr anders als geplant. Doch wir haben uns den Mut und die Leidenschaft für Design und Interior nicht nehmen lassen und uns auf die Suche nach Neuem gemacht, um unser Sortiment zu bereichern. Passend dazu haben wir tudo bem für die Otto-Bauer-Gasse begeistern können. Warum sie so gut zu uns passen? Weil es mit ihren Spezialitäten genauso um das schöne Leben geht wie mit unseren Wohnaccessoires. Design trifft auf Kulinarik. Das passt doch einfach, oder? Deshalb findet ihr ab jetzt im ersten Raum die Leckereien von tudo bem. Wir persönlich sind total begeistert, vor allem weil es immer etwas zum Verkosten gibt. Ihr findet weiterhin unsere schrägen schönen Sachen im zweiten Raum. Spiele, Accessoires, Karten und Küchengadgets - all das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Und dann sind wir immer noch in der Otto-Bauer-Gasse 18 und lasst euch eines sagen: wir waren von 23.-27. März wieder auf der Maison et Objet in Paris um dort Neuheiten rund um Wohnen und Lifestyle für euch zu shoppen. Great things are coming!

Logos vom Répertoire und dem Tudo Bem

Wenn ihr noch mehr über die Geschichte vom tudo bem wissen wollt, kommt ihr hier zur Homepage.





8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen